Schlagwort-Archive: Veröffentlichung

„Die Frauenkammer“ ab 3. März 2015 exklusiv bei Amazon

Am 3. März 2015 ist es so weit: „Die Frauenkammer“ wird von Amazon Publishing neu veröffentlicht. Natürlich gibt es auch ein neues Cover und einen angepassten Klappentext. Beides möchte ich euch hier vorstellen.

Bei facebook habe ich eine Veranstaltung zur Veröffentlichung erstellt, in der ihr auch ein signiertes Taschenbuchexemplar gewinnen könnt. Ich würde mich freuen, wenn ihr die Veranstaltung weitersagt.

„Die Frauenkammer“ ab 3. März 2015 exklusiv bei Amazon weiterlesen

Gewinnspiel zur Veröffentlichung von Mira Magica

Liebe Leser,

zur Veröffentlichung von Mira Magica – Böse und Gut möchte ich euch die Chance auf einen schönen Gewinn geben. Ich verlose ein handsigniertes Exemplar des Taschenbuchs zusammen mit einer superkuscheligen Decke für gemütliche Lesestunden – passend zur kalten Jahreszeit.

Gewinnspiel zur Veröffentlichung von Mira Magica weiterlesen

Die Frauenkammer hat einen Verlag gefunden

Heute ist ein guter Tag 🙂

Zum einen ist mein zweiter Roman (Mira Magica – Böse und Gut) als E-Book erschienen und wird bald auch als Taschenbuch erhältlich sein.

Zum anderen – und das ist mindestens genauso erfreulich – hat sich ein Verlag (Amazon Publishing) für Die Frauenkammer interessiert und der entsprechende Vertrag wurde heute unterzeichnet.

Die Frauenkammer hat einen Verlag gefunden weiterlesen

Warum ich XinXii als Distributor fürs E-Book Self-Publishing nutze

Ich habe in einem vorherigen Beitrag schon einmal über meine Gedanken zur Wahl des Distributionskanals für Self-Publishing allgemein geschrieben. Dieses Mal möchte ich ein wenig zum Distributor XinXii schreiben, den ich nutze. Um eines direkt vorweg zu nehmen: Nein, XinXii hat diesen Beitrag nicht beauftragt. Ich denke aber, dass es angebracht ist, auch einmal darüber zu schreiben, wenn man zufrieden mit einer Leistung ist.

Warum ich XinXii als Distributor fürs E-Book Self-Publishing nutze weiterlesen

Es ist getan. Das Manuskript ist per E-Mail bzw. per Post unterwegs zu ausgewählten Agenturen, die mich mit ihrer Internetseite angesprochen haben und mir für das Thema geeignet schienen.

Ich bin gespannt, ob ich (positive) Rückmeldungen erhalten werde. Die Antwortzeiten können dabei wohl bis zu 3 Monaten betragen – je nach Agentur.

Ich hatte ja erwartet, dass die Suche nach Agenturen für die Manuskripteinsendung einige Arbeit wird, aber es ist doch noch schwieriger 🙂

Ich finde, als Autor sollte man nur an solche Agenturen schicken, die auch das gewünschte Genre haben möchten, und sie nicht mit unerwünschten Manuskripten „zuzumüllen“. Dabei stelle ich mir im Moment die Frage, ob mein Buch in den Bereich Kinder- und Jugendbuch zählt. Ich denke, es könnte mit 12 Jahren gelesen werden aber auch noch mit 30 oder 40 – sofern man sich für Urban Fantasy interessiert und nicht nur auf Vampire und Werwölfe wartet 🙂

E-Book veröffentlichen – Teil 1: Das Dokument

An dieser Stelle möchte ich meine Erfahrungen damit schildern, wie ich mein E-Book veröffentlicht habe, und gleichzeitig ein paar Tipps hierfür geben.

Teil 1: Das Dokument

Die Grundlage für ein sauber formatiertes E-Book ist ein vernünftiges Text-Dokument, das später für die Umwandlung in die verschiedenen E-Book-Formate (Epub, mobi, PDF etc.) verwendet werden kann.

Ich verwende für die Erstellung LibreOffice und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Natürlich geht es auch mit OpenOffice und vermutlich auch mit Word, damit habe ich es jedoch selbst noch nicht probiert.

E-Book veröffentlichen – Teil 1: Das Dokument weiterlesen

Amazon Autoren-Zentrale

Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen.

Gerade habe ich herausgefunden, dass es bei Amazon eine Autoren-Zentrale gibt. Dort kann man sich als Autor registrieren und angeben, welche Bücher im Katalog man geschrieben hat. Zusätzlich hinterlegt man noch ein oder mehrere Fotos, ggf. Videos und etwas Text. Daraus formt Amazon dann die Autorenseite, die angezeigt wird, wenn man auf den Autorennamen beim Buch klickt.

Amazon Autoren-Zentrale weiterlesen

Warum ich mich für (eine Art) Self-Publishing entschieden habe

Vermutlich fragen sich ein paar Leute, die meine Einträge auf dieser Seite lesen, warum ich das Buch auf diesem Wege veröffentlicht habe. Es herrscht – so war mein Eindruck beim Lesen von Internetbeiträgen – das Vorurteil, dass Autoren ihre Bücher dann selbst herausbringen, wenn sie keinen Verlag gefunden haben. Diese Aussage finde ich nicht ganz fair.

Warum ich mich für (eine Art) Self-Publishing entschieden habe weiterlesen